Welcome!
Important Alert
Do not upgrade your MX 17 or MX18 system installed or live until further notice. A problem with a kernel upgrade has occurred. A fix will be posted when available.

Important information
-- Required MX 15/16 Repository Changes
-- Information on torrent hosting changes
-- Information on MX15/16 GPG Keys
-- Spectre and Meltdown vulnerabilities

News
-- Introducing our new Website
-- MX Linux on social media: here

Current releases
-- MX-18.3 Point Release release info here
-- Migration Information to MX-18 here
-- antiX-17.4.1 release info here

New users
-- Please read this first, and don't forget to add system and hardware information to posts!
-- Here are the Forum Rules

Leider bin ich wieder von MX Linux weg

User avatar
Bub
Forum Novice
Forum  Novice
Posts: 11
Joined: Mon Dec 24, 2018 7:42 am

Leider bin ich wieder von MX Linux weg

#1

Post by Bub » Sat Dec 29, 2018 3:48 am

Hallo,

es ist tatsächlich ein leider, ich wäre gerne noch geblieben, aber gestern ging gar nichts mehr richtig, beim aufrufen vom mx paketmanager kam immer eine Fehlermeldung mit gksudo, dann konnte ich nicht mehr herunterfahren (wurde nicht mehr angeboten, nur noch abmelden). Als Benutzer root angemeldet konnte ich installieren, aber auch nicht mehr herunterfahren...
Dann waren noch einige andere kleinigkeiten die mich abhielten bei mx linux zu bleiben....

Ich beobachte das Projekt allerdings weiterhin und werde auch mal wieder eine neuere Version installieren. Nur jetzt momentan bin ich wieder zu Linux Mint gewechselt, das läuft zwar langsamer auf meinem betagten Laptop, dafür läuft es aber soweit ohne Probleme.

Gruß
Andy
Laptop LENOVO ThinkPad Edge E535
AMD A8-4500M APU with Radeon HD Graphics
Linux Mint 19.1 Cinnamon

User avatar
Eadwine Rose
Forum Veteran
Forum Veteran
Posts: 8290
Joined: Wed Jul 12, 2006 2:10 am

Re: Leider bin ich wieder von MX Linux weg

#2

Post by Eadwine Rose » Sat Dec 29, 2018 5:04 am

Und wahrscheinlich brauchten Sie nur den Repo-Manager zu verwenden, um die Repo-Quelle zu ändern ...

Sie sollten um Hilfe gebeten haben, da sie wahrscheinlich leicht zu sortieren wäre.
MX-18.3_x64 May 26 2019 * 4.19.0-5-amd64 ext4 Xfce 4.12.3 * 8-core AMD Ryzen 7 2700
Asus TUF B450-Plus Gaming UEFI * Asus GTX 1050 Ti Nvidia 390.116 * 2x16Gb DDR4 2666 Kingston HyperX Predator
Samsung 860EVO * Samsung S24D330 & P2250 * HP Envy5030

User avatar
Gerson
Forum Regular
Forum Regular
Posts: 591
Joined: Sun Nov 12, 2017 10:58 am

Re: Leider bin ich wieder von MX Linux weg

#3

Post by Gerson » Sat Dec 29, 2018 5:53 am

Überprüfen Sie zunächst die Integrität der .ISO mit md5sum und installieren Sie sie erneut. Ich konnte feststellen, dass viele Fehler auf Fehler beim Herunterladen der .ISO-Datei zurückzuführen sind, die auch dann beschädigt bleibt, wenn sie aufgezeichnet und ohne offensichtlichen Fehler installiert werden. Wenn Sie ein Programm ausführen, wird sie nicht angehalten vorwärts gehen.
No todos ignoramos las mismas cosas. :confused:

User avatar
dphn
Forum Regular
Forum Regular
Posts: 165
Joined: Sun Nov 25, 2018 7:26 am

Re: Leider bin ich wieder von MX Linux weg

#4

Post by dphn » Sat Dec 29, 2018 9:35 am

Bub wrote:
Sat Dec 29, 2018 3:48 am
Hallo,

es ist tatsächlich ein leider, ich wäre gerne noch geblieben, aber gestern ging gar nichts mehr richtig, beim aufrufen vom mx paketmanager kam immer eine Fehlermeldung mit gksudo, dann konnte ich nicht mehr herunterfahren (wurde nicht mehr angeboten, nur noch abmelden). Als Benutzer root angemeldet konnte ich installieren, aber auch nicht mehr herunterfahren...
Dann waren noch einige andere kleinigkeiten die mich abhielten bei mx linux zu bleiben....

Ich beobachte das Projekt allerdings weiterhin und werde auch mal wieder eine neuere Version installieren. Nur jetzt momentan bin ich wieder zu Linux Mint gewechselt, das läuft zwar langsamer auf meinem betagten Laptop, dafür läuft es aber soweit ohne Probleme.

Gruß
Andy
Scheint für mich auch so, dass die sources nicht korrekt implementiert waren. Kein Grund die Distribution zu wechseln. Gerade Ubuntu basierte Distributionen empfinde ich als aufgeblasen.
Ich würde an deiner Stelle MX nochmal aufsetzen. Es ist zudem immer der bessere Weg, sich mit der Materie etwas zu beschäftigen und nicht einfach zu sagen, geht nicht.
for those with an eye for the finer details...

User avatar
Eadwine Rose
Forum Veteran
Forum Veteran
Posts: 8290
Joined: Wed Jul 12, 2006 2:10 am

Re: Leider bin ich wieder von MX Linux weg

#5

Post by Eadwine Rose » Sat Dec 29, 2018 9:38 am

Geht nicht.. das sage ich, wenn ich Windows heutzutage benutze. Ich kann nichts finden, hahaha. Der Inhaber gewinnt! ;)
MX-18.3_x64 May 26 2019 * 4.19.0-5-amd64 ext4 Xfce 4.12.3 * 8-core AMD Ryzen 7 2700
Asus TUF B450-Plus Gaming UEFI * Asus GTX 1050 Ti Nvidia 390.116 * 2x16Gb DDR4 2666 Kingston HyperX Predator
Samsung 860EVO * Samsung S24D330 & P2250 * HP Envy5030

User avatar
Bub
Forum Novice
Forum  Novice
Posts: 11
Joined: Mon Dec 24, 2018 7:42 am

Re: Leider bin ich wieder von MX Linux weg

#6

Post by Bub » Sat Dec 29, 2018 10:23 am

dphn wrote:
Sat Dec 29, 2018 9:35 am
Bub wrote:
Sat Dec 29, 2018 3:48 am
Hallo,

es ist tatsächlich ein leider, ich wäre gerne noch geblieben, aber gestern ging gar nichts mehr richtig, beim aufrufen vom mx paketmanager kam immer eine Fehlermeldung mit gksudo, dann konnte ich nicht mehr herunterfahren (wurde nicht mehr angeboten, nur noch abmelden). Als Benutzer root angemeldet konnte ich installieren, aber auch nicht mehr herunterfahren...
Dann waren noch einige andere kleinigkeiten die mich abhielten bei mx linux zu bleiben....

Ich beobachte das Projekt allerdings weiterhin und werde auch mal wieder eine neuere Version installieren. Nur jetzt momentan bin ich wieder zu Linux Mint gewechselt, das läuft zwar langsamer auf meinem betagten Laptop, dafür läuft es aber soweit ohne Probleme.

Gruß
Andy
Scheint für mich auch so, dass die sources nicht korrekt implementiert waren. Kein Grund die Distribution zu wechseln. Gerade Ubuntu basierte Distributionen empfinde ich als aufgeblasen.
Ich würde an deiner Stelle MX nochmal aufsetzen. Es ist zudem immer der bessere Weg, sich mit der Materie etwas zu beschäftigen und nicht einfach zu sagen, geht nicht.
Ich werde MX nochmal aufsetzen, aber ich warte jetzt erstmal die nächste Version ab. Mit der Materie beschäftige ich mich ja, sonst wäre ich direkt bei Linux Mint geblieben, es ist halt doch wieder vieles anders wie bei Mint. Nur gestern abend hatte ich dann keine Geduld mehr, ich hatte mich ja schon tagelang damit beschäftigt MX einzurichten und dann kam gestern abend der Overkill für mich... Klar hätte ich fragen können, aber ich hatte gestern keine Lust mehr gehabt...

Ich installiere es jetzt erstmal noch auf dem Netbook bevor ich es als Produktivsystem auf meinem Laptop einsetze...

Ein anderer PC läuft ja auch mit Linux, noch ein anderer läuft mit Ubuntu Server 18.04 LTS und Nextcloud, es ist also nicht so das ich nicht lernwillig bin :-)

Gruß
Andy
Laptop LENOVO ThinkPad Edge E535
AMD A8-4500M APU with Radeon HD Graphics
Linux Mint 19.1 Cinnamon

User avatar
Eadwine Rose
Forum Veteran
Forum Veteran
Posts: 8290
Joined: Wed Jul 12, 2006 2:10 am

Re: Leider bin ich wieder von MX Linux weg

#7

Post by Eadwine Rose » Sat Dec 29, 2018 10:30 am

Dann kann man lange warten, die neueste Version (MX18) hat sich gerade erfüllt.

https://mxlinux.org/mx-18-continuum-now-available
MX-18.3_x64 May 26 2019 * 4.19.0-5-amd64 ext4 Xfce 4.12.3 * 8-core AMD Ryzen 7 2700
Asus TUF B450-Plus Gaming UEFI * Asus GTX 1050 Ti Nvidia 390.116 * 2x16Gb DDR4 2666 Kingston HyperX Predator
Samsung 860EVO * Samsung S24D330 & P2250 * HP Envy5030

User avatar
manyroads
Forum Guide
Forum Guide
Posts: 1506
Joined: Sat Jun 30, 2018 6:33 pm

Re: Leider bin ich wieder von MX Linux weg

#8

Post by manyroads » Sat Dec 29, 2018 11:03 am

Also Andy, Wenn ich Ihnen einen Ratschlag geben würde, würde ich vorschlagen, dass Sie hier in den Foren aktiv bleiben werden. Sie werden staunen, wie hilfsbereit die Menschen hier sind. Sie werden auch staunen, wie viel es zu lernen hier gibt. :happy:

Herzliche Wilkommen und Grüße aus Colorado!
"Don't believe everything you think."
Pax vobiscum,
Mark Rabideau - http://many-roads.com - Reg. Linux User #449130
MX-18.3 kernel: 5.1.5-antix.1-amd64-smp x86_6
Dell Latitude E5470
Intel i5-6300U~ 24GB RAM ~ SSD: 1TB
Coding since 1974

User avatar
Eadwine Rose
Forum Veteran
Forum Veteran
Posts: 8290
Joined: Wed Jul 12, 2006 2:10 am

Re: Leider bin ich wieder von MX Linux weg

#9

Post by Eadwine Rose » Sat Dec 29, 2018 11:05 am

Und vor allem wenn man bedenkt, dass die Leute, die der deutschen Sprache helfen, nicht einmal mächtig sind, sondern mit einer Übersetzungsmaschine tun, was sie können :)
MX-18.3_x64 May 26 2019 * 4.19.0-5-amd64 ext4 Xfce 4.12.3 * 8-core AMD Ryzen 7 2700
Asus TUF B450-Plus Gaming UEFI * Asus GTX 1050 Ti Nvidia 390.116 * 2x16Gb DDR4 2666 Kingston HyperX Predator
Samsung 860EVO * Samsung S24D330 & P2250 * HP Envy5030

User avatar
Bub
Forum Novice
Forum  Novice
Posts: 11
Joined: Mon Dec 24, 2018 7:42 am

Re: Leider bin ich wieder von MX Linux weg

#10

Post by Bub » Sat Dec 29, 2018 11:41 am

Wie schon geschrieben, ich werde es auf dem Netbook installieren und dann versuchen mich reinzuarbeiten, danach auf den Laptop mit dem ich hauptsächlich unterwegs bin.

Gruß
Andy
Laptop LENOVO ThinkPad Edge E535
AMD A8-4500M APU with Radeon HD Graphics
Linux Mint 19.1 Cinnamon

Post Reply

Return to “Deutsches Forum”