Welcome!

Please read this important information about Spectre and Meltdown vulnerabilities.
Please read this important information about MX sources lists.
News
  • MX Linux on social media: here
  • Mepis support still here
Current releases
  • MX-17 Final release info here
  • MX-16.1 release info here
  • antiX-17 release info here
    New users
    • Please read this first, and don't forget to add system and hardware information to posts!
    • Read Forum Rules

MX Deutschland, Österreich, Schweiz (German language thread, sry)

Message
Author
User avatar
Hermann_the_German
Forum Novice
Forum  Novice
Posts: 13
Joined: Sat Jan 07, 2017 11:48 pm

German language thread

#11 Postby Hermann_the_German » Sun Jan 08, 2017 12:51 am

v3g4n wrote:Was genau ist der Punkt dieses Threads? Nur ein Gespräch mit sich selbst, wie Lubuntu funktioniert besser auf Ihrem Netbook?


Kann sein. Aber schön daß auch noch mehr von uns hier sind... :welcome: :cool2: :dodance: :beach:
:hut:

User avatar
el.Barto
Forum Novice
Forum  Novice
Posts: 27
Joined: Tue Aug 23, 2016 12:14 pm

Re: MX Deutschland, Österreich, Schweiz (German language thread, sry)

#12 Postby el.Barto » Sun Jan 08, 2017 1:03 pm

In Ausgabe 2/2017 hat die c't auf Seite 34 einen kurzen, sehr positiven, Artikel über MX :-)

MX Linux 16 auch für ältere Rechner
Die MX-Linux-Entwickler haben die Version 16, Codename „Metamorphosis“, ihrer schlanken und auch für ältere Rechner geeigneten Linux-Distribution veröffentlicht. Beim MX-Projekt kooperieren die Entwickler des antiX Live Linux und der Desktop-Distribution Mepis Linux.
Eine Besonderheit ist, dass MX-16 genau wie antiX noch mit SysV-Init arbeitet, während Mepis und Debian bereits Systemd verwenden. Außerdem enthält die 32-Bit-Version von MX-16 einen Kernel für Prozessoren ohne PAE (Physical Address Extension), sodass sich die Distribution selbst auf Pentium-III-Systemen mit nur 256 MByte RAM eignen soll. Die Distribution beschränkt sich aber nicht auf alte Rechner, die 64-Bit-Variante unterstützt auch aktuelle Hardware.
MX-16 basiert auf dem stabilen Debian 8.6 „Jessie“, der Standard-Desktop ist Xfce 4.12.2. Die Software ist mit Kernel 4.7.8.1, LibreOffice 5.2.2 und Firefox 50.1 auf dem aktuellen Stand. Die auf antix.mepis.org herunterladbaren Images lassen sich als Live-System und zur Installation auf USB-Stick oder Festplatte verwenden.
(Jörg Thoma/mid@ct.de)


Darunter noch ein Bild vom Standard-Desktop.

Und bei Distrowatch ist MX auch immer weiter am Aufsteigen.


Return to “Other Languages”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest