Welcome!
Important information
-- Spectre and Meltdown vulnerabilities
-- Change in MX sources

News
-- MX Linux on social media: here
-- Mepis support still here

Current releases
-- MX-17.1 Final release info here
-- antiX-17 release info here

New users
-- Please read this first, and don't forget to add system and hardware information to posts!
-- Here are the Forum Rules

[Solved + Gelöst] USB Stick, Aushängen und oder Auswerfen

Message
Author
Kulmbacher
Forum Novice
Forum  Novice
Posts: 82
Joined: Fri Apr 27, 2018 2:47 pm

[Solved + Gelöst] USB Stick, Aushängen und oder Auswerfen

#1 Post by Kulmbacher » Mon May 07, 2018 1:47 pm

Hi Ihr Profis,

wenn ich schon keine Ahnung habe, dann mache ich wenigstens den ersten Post im deutschen Forum ;-)
oder hätte ich dort: "MX Deutschland, Österreich, Schweiz (German language thread, sry)" posten sollen?

Ich habe einen USB Stick mit Luks, ext4 verschlüsselt und frage mich wie ich den rausziehen soll.
Thunar bietet Aushängen und Auswerfen an. Wo ist der Unterschied, was die Nummer Sicher?

War u.U keine so gute Idee MX einzudeutschen ...

Da lerne ich auf meine alten Tage noch Linuxenglish.
See you for my other problems over there, im heavy forum ... ;-)

ciao und merci
Last edited by Kulmbacher on Tue May 08, 2018 10:33 am, edited 1 time in total.

User avatar
Richard
Posts: 2243
Joined: Fri Dec 12, 2008 10:31 am

Re: USB Stick, Aushängen und oder Auswerfen

#2 Post by Richard » Mon May 07, 2018 2:54 pm

In English, my Thunar says, "Unmount or Eject".
Sounds like a literal translation.
MX18b1: Lenovo T430: Intel Ivy Bridge i5-3320M, 8GB RAM, 4.9.0-8-amd64, 119 GB SSD
MX18b1: Eee&AA1 NBs: Dual Core Atom N270, 1GB RAM, 4.9.0-8-686, 150 GB HDD
DoubleCmd/Thunar, LibO613, Dropbox, Vivaldi/Firefox, CherryTree, Vbox. LinuxCounter #208633

User avatar
Eadwine Rose
Forum Veteran
Forum Veteran
Posts: 6256
Joined: Wed Jul 12, 2006 2:10 am

Re: USB Stick, Aushängen und oder Auswerfen

#3 Post by Eadwine Rose » Mon May 07, 2018 2:59 pm

auswerfen ist wie eject wenn ich das richtig verstanden hätte. Also, wann das usb noch gebraucht wird aber nicht rausgezohen muss (unmount) braucht mann aushängen, anders soll auswerfen benutzt werden.


Entschuldige mein Deutsch, ich bin Niederländisch und zu faul google zu benutzen hahahha ;)
MX-17.1_x64 Horizon 3-2018 * 4.15.0-1-amd64 ext4 Xfce 4.12.3 * AMD Asus M4A785TD-V EVO AM3 * ASUS GF GT640-1GD5-L NVIDIA 384.130 * AMD Proc. Athl II X4 635, sAM3 * HDA ATI SB VT1708S An * 2x4Gb DDR3 1600 Kingst * 22" Samsung SyncM P2250 * HP Envy5030

User avatar
BassMan
Forum Novice
Forum  Novice
Posts: 11
Joined: Sun May 20, 2012 11:39 am

Re: USB Stick, Aushängen und oder Auswerfen

#4 Post by BassMan » Mon May 07, 2018 3:10 pm

Hallo Deutsches Forum!
Zur Frage : stimmt genau, wie Eadwine Rose es beschrieben hat: wenn Du den Stick z.B. mit Gparted bearbeiten willst (formatieren oder partitionieren), muss!! er ausgehängt sein (unmounted). Wann immer Du in herausziehen willst, immer auswerfen.
Gruß aus Niedersachsen!
MX-17 on Acer Travelmate, Pentium B 970 CPU, 4GB RAM, 128 GB SSD
MX-17.1 on HP Elitebook, Core i5 3rd gen., 8GB RAM, 180 GB SSD

linwinux

Re: USB Stick, Aushängen und oder Auswerfen

#5 Post by linwinux » Mon May 07, 2018 4:56 pm

Aushängen = Unmount
Auswerfen = Remove
Sorry, hatte heute leider nicht so viel Zeit ...

Bei Linux ist, wenn das externe USB Medium nicht bearbeitet werden soll, das Auswerfen nicht so wichtig. Solange das Medium nicht mehr eingehängt ist, kann es entfernt werden. Das langt zum entfernen in der Regel schon.

.

User avatar
Eadwine Rose
Forum Veteran
Forum Veteran
Posts: 6256
Joined: Wed Jul 12, 2006 2:10 am

Re: USB Stick, Aushängen und oder Auswerfen

#6 Post by Eadwine Rose » Tue May 08, 2018 12:24 am

Ich habe das einmal gemacht, einfach rausziehen weil es nicht meer eingehängt ist. Jedes Mal, wenn ich diesen Stick wieder einsetzte, bekam ich eine Meldung in syslog, dass der Stick nicht korrekt entfernt wurde. Nur weil Sie in einem Popup keine Fehlermeldung erhalten, heißt das nicht, dass es gut ist.
MX-17.1_x64 Horizon 3-2018 * 4.15.0-1-amd64 ext4 Xfce 4.12.3 * AMD Asus M4A785TD-V EVO AM3 * ASUS GF GT640-1GD5-L NVIDIA 384.130 * AMD Proc. Athl II X4 635, sAM3 * HDA ATI SB VT1708S An * 2x4Gb DDR3 1600 Kingst * 22" Samsung SyncM P2250 * HP Envy5030

linwinux

Re: USB Stick, Aushängen und oder Auswerfen

#7 Post by linwinux » Tue May 08, 2018 2:34 am

Kulmbacher wrote:Hi Ihr Profis,

Ich habe einen USB Stick mit Luks, ext4 verschlüsselt und frage mich wie ich den rausziehen soll.
Thunar bietet Aushängen und Auswerfen an. Wo ist der Unterschied, was die Nummer Sicher?

War u.U keine so gute Idee MX einzudeutschen ...

ciao und merci
Hatte das "Auf Nummer sicher gehen" übersehen. Ja, dann natürlich immer beide Schritte. Sind vom Namen her auch verständlich. AUSHÄNGEN = Das Speicher Medium ist nicht mehr für weitere Bearbeitung mit dem System verbunden. AUSWERFEN = Das Speicher Medium wird vollends entfernt.

Ich finde es ist eine sehr gute Idee MX einzudeutschen. Zuerst dachte ich das auch nicht weil ich das Deutsche Sprachpaket erst nach der Installation von MX installierte. Aber als ich beim zweiten Versuch gleich von Anfang an die Deutsche Sprache wählte, war das Ergebnis bei weitem besser. Das eigentliche Sprach-Problem unter Linux ist ja das sämtliche apps, ich glaube heute etwa 60.000 Anwendungen, mit in das System einbezogen werden können ... und diese Anwendungen sind natürlich nicht unbedingt in Deutscher (oder anderen) Sprache übersetzt. Daher kann es also sehr wohl passieren das 60 - 75 Prozent von allem in MX in Deutscher Sprache übersetzt ist, jedoch hier und da Programme existieren wo bloß die Englische Sprache zu sehen ist. Beispielsweise sind viele Spiele in Englischer Sprache. Dafür können aber die Entwickler von MX Linux nichts. Das Betriebssystem selbst, finde ich jedenfalls, ist sehr gut übersetzt. Bis jetzt habe ich nur 2 oder 3 sehr kleine Fehler gesehen die man völlig ignorieren kann.
Dein Post wurde gelöst. Würdest du bitte SOLVED oder GELÖST für andere im ersten Beitrag hier von dir einfügen? Danke.

Kulmbacher
Forum Novice
Forum  Novice
Posts: 82
Joined: Fri Apr 27, 2018 2:47 pm

Re: [Solved + Gelöst] USB Stick, Aushängen und oder Auswerfen

#8 Post by Kulmbacher » Tue May 08, 2018 10:43 am

@ Eadwine Rose : dankuwel ;-)

Das komische ist, unmount und eject war mir geläufiger.

Wegen dem eindeutschen, da hat es für mich noch einen anderen Aspekt, die Begrifss Suche. Irgendein Wort was mir überhaupt nichts sagt. Da findest in englisch halt viel mehr, ob ich es dann verstehe ... ;-)

Merci

Solved markieren geht bei mir nicht immer so schnell.
Ich bin so ein altmodischer Mensch der zwischendurch einfach offline ist und lebt :-)

linwinux

Re: [Solved + Gelöst] USB Stick, Aushängen und oder Auswerfen

#9 Post by linwinux » Tue May 08, 2018 11:16 am

Ich bin auch nicht immer Online ... Computer Reparaturen ... Haus Sanierung mit Eigenshweiß ... Bau einer Ferienwohnung ... 3x Täglich mit Hund spazieren gehen ... (grins)
Aaaaaber der Computer, ha ha, ja der Computer, der ist immer Online. (LOL)
(und Social Media machen meine Frau und ich gar nicht)

.

Kulmbacher
Forum Novice
Forum  Novice
Posts: 82
Joined: Fri Apr 27, 2018 2:47 pm

Re: [Solved + Gelöst] USB Stick, Aushängen und oder Auswerfen

#10 Post by Kulmbacher » Tue May 08, 2018 11:37 am

ganz vergessen wieso ich da eigentlich nachhakte:

seit ich den Stick unter MX nutzte, meckerte win7 beim hochfahren mit der Datenträgerkonsistenzprüfung. Dachte die hatte ich mal deaktiviert, seit Jahren nicht gesehen.

Im Alter wird man weise. Eject und Auswerfen von nun an - was ich früher nie machte ;-)

Kamera! Hab da mitgelesen, ging aber sprachlich viel an mir vorbei ...
Meine uralte Canon Powershot wurde erst von Thunar überhaupt nicht erkannt.
Sunflower FM angeworfen und da war sie im vollen Namen, auch im Thunar anschiessend und jetzt immer - inkl. del, copy, cut etc.

Post Reply

Return to “Deutsches Forum”